Die Vereinigung Ameländer Mühlen betreibt zwei  Windmühlen, die Getreidemühle “de Phenix” in Nes und die Getreide- und Senfmühle “de Verwachting” in Hollum. Die Vereinigung Ameländer Getreidemühlen ist Teil der Organisationsstruktur der Stiftung Ameländer Museen.  Die Vereinigung besteht aus Mitgliedern (Freunde der Ameländer Mühlen), die aus ihrer Mitte heraus, eine Leitung gewählt haben. Aus diesem Leitungskreis ist eine Person Mitglied in der Verwaltung der Stiftung Ameländer Museen.

Beide Mühlen verfügen über eine professionelle Kraft, die für die Verwaltung und das Geschehen innerhalb und außerhalb der Mühlen verantwortlich ist. Neben dem  professionellen Mitarbeiter verfügt die Vereinigung über ein großes Potenzial freiwilliger Kräfte. Diese ehrenamtlichen Müller und Senfproduzenten kümmern sich um das Mahlen von Getreide und Senfkörnern zu Mehl und Senf.  Daneben verrichten die Müller auch kleine Reparaturen an der Mahlinstallation. Zurzeit teilen sich ca. zwanzig ehrenamtliche Müller und Senfhersteller die Arbeit.

Verwaltungsmitglieder

Gerlof Metz                   Vorsitzender    STAM

Jan de Vries                  Schriftführer

Douwe de Boer

Harry Wijnberg

Jan Boelens

Jan Botte Wijnberg

Jan Engels

Sjouke Wijnberg

Jacob Bakker