volksdansgroep AmelandVor fünfzig Jahren wurde die Ameländer Tanzgruppe durch einige enthusiastische Insulaner gegründet. Nach einem Jahr der Vorbereitung hatte die damals 13 Paare zählende Tanzgruppe am 04. April 1963 ihre ersten Auftritt. Zuerst umfasste das Repertoire 20 Tänze. Heute, fünfzig Jahre später, tritt diese Tanzgruppe noch stets auf. Zum fünfzigjährigen Jubiläum der Gruppe wurde eine Ausstellung im Kultur-Historischen Museum Sorgdrager eröffnet. Die Tanzgruppe hat in Zusammenarbeit mit der Stiftung Ameländer Museen mittels Filmen und Exponaten 50 Jahre Geschichte mit vielen Details dargestellt. Die Ausstellung befindet sich in einem Teil der Kapitänswohnung des Museums. Eine Fotoausstellung in der Eingangshalle widmet sich allen 104 (Alt-)Mitgliedern.Die Ameländer Tanzgruppe nimmt regelmäßig an Austauschprogrammen im In- und Ausland teil. Videomonitore und Vitrinen zeigen Reiseerzählungen und Souvenirs von den Höhepunkten der vergangenen 50 Jahre der folkloristischen Tanzgruppe De Amelanders. Gleichzeitig erfährt man hier etwas von der Föderation der Folkloristischen Gruppen in den Niederlanden (FFGN), bei der die Ameländer Tanzgruppe angeschlossen ist. expositie dansgroep de Amelanders

Die Ausstellung 50 Jahre folkloristische Tanzgruppe De Amelanders zeigt das komplette Bild der Tanzgruppe von der Gründung in 1962 bis heute. In der dazwischen liegenden Periode bestimmte die Regelmäßigkeit der Auftritte das Gruppenleben. Obwohl im Laufe der Jahre die Mitglieder meistens aus Altersgründen wechselten, konnte man doch den authentischen Tanz und die Musik der Insulaner bis in die heutige Zeit bewahren. Diese einzigartigen Auftritte finden noch heute in der Ameländer Mode von 1850 statt. Innerhalb und außerhalb des Museums werden in diesem Jahr verschiedenen Jubiläumsveranstaltungen organisiert. Zusätzlich zu den öffentlichen Auftritten werden im Museum regelmäßig Mitglieder der Tanzgruppe in traditionellen Ameländer Kostümen sich den Fragen der Zuschauer stellen und einige Tänze zeigen.