2012 ist das Jahr der Biene.. und dafür gibt es gute Gründe:

jaar van de bij

  • Unsere Lebensmittelversorgung ist zu einem wichtigen Teil von der bestäubenden Arbeit der Bienen abhängig.
  • In den vergangenen Jahren hat die Bienensterblichkeit in den Niederlanden erschreckende Formen angenommen.
  • Weil das Angebot von Blumen in der niederländischen Landschaft stark zurückgeht, sind viele Arten wilder Bienen in Gefahr.

 

 

 

Was sind Bienen?

 

Die Biene (Apoidea) ist eine Familie innerhalb der Insekten, die auf der ganzen Welt (ausser der Antarktis) auf Pflanzen mit zwei Keimblättern vorkommen. Alle Bienen sind echte Vegetarier und ernähren sich während ihres gesamten Lebens von Nektar und Blütenstaub. Zur Zeit sind ca. 20.000 Arten von Bienen bekannt; 349 hiervon leben auch in den Niederlanden und Belgien. Leider sind ungefähr 60 % aller Bienenarten in ihrem Fortbestand bedroht. Innerhalb der Familie der Bienen unterscheidet man zwischen solitären Bienen (wilde Bienen), Hummeln und Honigbienen. Innerhalb der Bienenfamilie gibt es zwei Typen Bienen; solitäre Bienen und eusoziale Bienen.

Die Honigbiene ist die bekannteste der drei Bienenarten, was sich durch ihre allgemeine Anwesenheit und den großen Anzahlen erklärt, in der sie in den Niederlanden vorkommt. Weltweit kennt man 20.000 Arten, die sich im Verbreitungsgebiet und ihrem Aussehen unterscheiden. Honigbienen benötigt man für die Bestäubung von vielen Pflanzenarten und Obstbäumen. 

natiircentrum Ameland

 

Neugierig auf die verschiedenen Bienenarten? Klicke auf das Bild und Du wirst zu der Seite -Jahr der Biene- mit weiteren Informationen weitergeleitet.